Film & Film

Zum Einstimmen auf dieses Thema stelle ich dieser Rubrik einfach mal eine meiner geschichten vorab.
Vor einigen Jahren wurde !die Schatzinsel“ aus den 60er Jahren mit Audiodeskription im Fernsehen ausgestrahlt.Leider scheiterte ich damals daran die zweite Tonspur an meinem Fernseher zu aktivieren, wie einige von euch aus eigener (manchmal eher schmerzlicher) Erfahrung wissen, läuft die Erklärhilfe dort. Folglich hörte ich mir diesen Film halt ohne an.
Doch oh Wunder nachdem mein Ärger über mein technisches Unvermögen abgeebbt war,erkannte ich dass dieser Film wunderbar auch ohne Beschreibung zu verstehen war.
Dieser alte Film arbeitete noch mit einem Erzähler, der die Übergänge von einer Lokation zur anderen überbrückte. vieleicht fehlten den Machern einfach noch die Idee wie man mit der Ausdruckskraft von Bildern arbeitet. Heutzutage kehrt sich dies extrem um, denn wenn ich mir Werbung im Fernsehen anhöre, so habe ich am Ende gar keine Ahnung was die eigentlich verkaufen wollen, was mir das produkt bringt, denn diese Botschaften werden alleine über die Bilder transportiert.
Nein keine Angst ich forderejetzt nicht wirklich eine Audiodeskription für Werbeklips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.